WEITERE UNTERLAGEN

Ein PJ-Tertial in Sri Lanka ist mit einem hohen organisatorischen Aufwand verbunden, neben der Bewerbung und dem Visum sind eine Reihe weiterer Unterlagen bzw. Nachweise notwendig. Um den Überblick nicht zu verlieren, zeigte ich euch hier Schritt für Schritt worum ihr euch alles kümmern müsst und wo ihr die entsprechenden Ansprechpersonen bzw. Institutionen findet. Da ich dieses Tertial selber absolviert habe, sind teilweise die Ansprechpersonen der Technischen Universität Dresden angegeben. Solltet ihr kein Student der TU Dresden sein, müsst ihr euch selbstverständlich an die jeweilige Person eurer Heimatuniversität wenden.

PJ im Ausland Unterlagen - by pixabay

Folgende Unterlagen müssen initial bei der Online-Bewerbung für ein PJ in Sri Lanka hochgeladen werden:

IDENTITÄTSNACHWEIS

Für die Online-Bewerbung ist eine Kopie des Reisepasses und ein Passfoto notwendig. Beim Reisepass müssen das Foto, die persönlichen Angaben sowie Ausstellungs- und Ablaufdatum zu sehen sein.

RECOMMENDATION OF DEAN

Vom Studienbüro der Heimatuniversität benötigt man einen sogenannten „Recommendation letter of the Dean“. In der Regel besitzt jede Universität in Deutschland solch einen Vordruck. Dieser sollte jedoch auf Englisch sein.

wo/bei wem?

Technische Universität Dresden

Ansprechpartner für SG Praktisches Jahr

Homepage des Referat Lehre

Weitere Unterlagen für ein PJ-Tertial in Sri Lanka:

BERUFSHAFTPFLICHT-, UNFALL- UND AUSLANDSKRANKEN-VERSICHERUNG

Um während des PJ-Tertials abgesichert zu sein, benötigt ihr eine umfassende Versicherung. Neben einer Auslandskrankenversicherung empfehle ich auch eine Berufshaftpflicht- und Unfallversicherung abzuschließen. Bittet die Versicherung am besten euch auch einen Nachweis auf Englisch auszustellen. 

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Deutsche Ärzteversicherung

Bei der Deutschen Ärzteversicherung kann eine Versicherung für bis zu 3 Tertiale des Praktischen Jahres abgeschlossen werden. Dabei kostet im Komplettpaket (Auslandskrankenversicherung, Berufshaftpflichtversicherung, Unfallversicherung) ein Tertial 65,45 Euro, zwei Tertiale 218,60 Euro und drei Tertiale 371,90 Euro. Ihr könnt hier auswählen, ob ihr das Komplettpaket mit allen drei Versicherungen möchtet oder nur ein Teil. Wie man sieht, steigt der Preis nach dem ersten Tertial drastisch an. Dies liegt an der Auslandskrankenversicherung. Die Deutsche Ärzteversicherung weist auch explizit daraufhin, dass man nicht mehrfach hintereinander „ein Tertial“ abschließen kann. 

↵ Online Antragsformular für PJ-Studenten

Die Versicherungssumme bei der Berufshaftpflichtversicherung beträgt 5 Millionen Euro, bei der Unfallversicherung 100.000 Euro und bei der Auslandskrankenversicherung werden 100% abgedeckt. 

2. Zusatzversicherung über die Krankenversicherung

Alternativ könnt ihr bei eurer Krankenversicherung eine Zusatzversicherung für das Ausland abschließen. Die alleinige Berufshaftpflicht- und Unfallversicherung bei der Deutschen Ärzteversicherung kostet dann für beispielsweise ein Tertial nur 33,30 Euro.

3. separate Auslandskrankenversicherung

Eine Auslandskrankenversicherung ist auch privat sinnvoll. Man kann z.B. bei der Gothaer günstig eine Versicherung abschließen, die dann auch nach dem PJ weiterläuft. Der Beitrag richtet sich nach der Dauer des Auslandsaufenthaltes. Bei z.B. einem Aufenthalt von je nicht länger als 8 Wochen kostet die Versicherung pro Jahr 15 Euro (12 Wochen = 174 Euro). Beim ADAC hingegen kosten die Auslandskrankenversicherung sogar nur 13,90 Euro pro Jahr, unabhängig davon, ob man Mitglied ist oder nicht. Allerdings ist sowohl bei der Gothaer als auch beim ADAC keine Berufshaftpflicht- und Unfallversicherung mit dabei. Diese können dann, wie oben schon beschrieben, separat über die Deutsche Ärzteversicherung abgeschlossen werden.   

4. Privatversicherung

Wenn ihr privat versichert seid, erkundigt euch bei der Krankenversicherung – bei einigen privaten Versicherungen ist eine Auslandskrankenversicherung bereits mit enthalten.

wo/bei wem?

Gothaer Auslandsversicherung

Homepage der Gothaer Versicherung

REISEIMPFUNGEN

Auch wenn die Kosten von ca. 500 Euro abschrecken, empfehle ich dringend sich neben den allgemeinen Impfungen auch gegen Tollwut (3 Impfungen – je 72 Euro), Japanische Enzephalitis (2 Impfungen – je 95 Euro) und Typus (eine Impfung – 27 Euro) impfen zu lassen! Ich habe nämlich während meines Aufenthaltes so viele Hunde mit Tollwut gesehen, die immer wieder versuchen einem näher zu kommen. Pro Impftermin können immer zwei Impfungen auf einmal gegeben werden. In den Kosten sind die jeweiligen Impfgebühren schon enthalten. Zwischen den Bundesländern kann es preislich geringfügige Abweichungen geben.

Informiert euch bei eurer Krankenkasse! Die Techniker Krankenkasse übernimmt angeblich alle Kosten, die DAK gibt ein Zuschuss von 150 Euro.

wo/bei wem?

Gesundheitsamt          

Bautzner Straße 125; 01099 Dresden

Homepage des Gesundheitsamtes Dresden

FLUG BUCHEN

Zu guter Letzt muss man vor der Reise noch seinen Flug buchen. Am besten ihr fliegt zum Bandaranaike International Airport in Colombo (CMB). Ab Berlin gibt es bereits Flüge ab 700 Euro hin und zurück. Von Colombo könnt ihr euch dann entweder mit Freunden ein Taxi teilen oder ihr nehmt gleich zu Beginn einer der besten Erfahrungen in Sri Lanka mit und fahrt mit dem Zug. Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit Taxifahrern am Flughafen gemacht und würde das auf keinen Fall empfehlen. Wenn ihr euch für den Zug entscheidet, müsst ihr zunächst vom Flughafen mit dem Bus in die Stadt fahren und von dort aus dann weiter mit dem Zug nach Galle. In Galle angekommen, nehmt ihr euch einfach irgendein Tuk Tuk und zeigt ihm die Adresse eurer Unterkunft.

wo/bei wem?

Optionale Unterlagen für ein PJ-Tertial in Sri Lanka:

INTERNATIONALER FÜHRERSCHEIN

Ein internationaler Führerschein ist für das PJ selber nicht notwendig. Allerdings ist Busfahren in Sri Lanka in meinen Augen extrem anstrengend, denn bei gefühlten 40 Grad zwängen sich dreimal mehr Menschen in den Bus, als angedacht. Aus diesem Grund habe ich mir damals dauerhaft für ca. 4 Euro pro Tag (Benzinkosten sind vernachlässigbar) einen Scooter gemietet und war somit immer sehr mobil. Ich kann es nur empfehlen! Bus kostet hingegen pro Fahrt nur ca. 10 Cent.

Werdet ihr ohne internationalem Führerschein erwischt, wird die singhalesische Polizei versuchen von euch Geld zu verlangen. Solltet ihr einmal, egal aus welchen Gründen (die Polizei ist nicht immer ganz korrekt), Probleme mit der Polizei bekommen, sagt denen, dass ihr Medizinstudenten am Karapitya Hospital seid. Wir haben dort einen hohen Stand, weil wir zum einen sehr viele und damit für den Tourismus sehr wichtig sind und zum anderen das Krankenhaus mit unseren Studiengebühren hauptsächlich mitfinanzieren. Das wissen die Polizisten und lassen einen dann meistens in Ruhe. 

Notwendige Dokumente für den Antrag:

Für die Beantragung müsst ihr einen Personalausweis, ein biometrisches Lichtbild und den Führerschein vorlegen. Nachdem ihr 16 Euro bei der Behörde bezahlt habt (nur mit EC-Karte), bekommt ihr den internationalen Führerschein sofort vor Ort ausgehändigt. Dieser ist 4 Jahre lang gültig. 

wo/bei wem?

Fahrerlaubnisbehörde

Weitere Unterlagen nach dem PJ-Tertial in Sri Lanka:

ÄQUIVALENZBESCHEINIGUNG

Um das PJ-Tertial in Galle (Sri Lanka) vom Landesprüfungsamt anerkannt zu bekommen, benötigt ihr auch nach dem Tertial noch weitere Unterlagen. Notwendig ist hier vor allem eine Bescheinigung über die Gleichwertigkeit des Tertials gegenüber der eigenen Universität.

Hierfür müssen folgende Dokumente vorgelegt werden: vorausgefüllte Äquivalenzbescheinigung (Homepage des Landesprüfungsamts), Originalbe-scheinigung über den Aufenthalt in Sri Lanka, Personalausweis, Immatrikula-tionsbescheinigung.

In Dresden schickt man alles per E-Mail an die verantwortliche Person oder gibt es persönlich ab und bekommt die Äquivalenzbescheinigung anschließend per Post zugeschickt.  

wo/bei wem?

Landesprüfungsamt Sachsen

Äquivalenzbescheinigung Download

Technische Universität Dresden

PJ-Beauftragte je nach Fachbereich

ANERKENNUNG DES PJ-TERTIALS

Hat man die Äquivalenzbescheinigung erhalten, kann man nun das PJ-Tertial beim Landesprüfungsamt anerkennen lassen. Diese Bescheinigung benötigt man dann zur Anmeldung für den Dritten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung.

In Sachsen kostet dies 25 Euro pro Bescheinigung. Bei zwei Tertialen im Ausland kann man beide zum Schluss gleichzeitig anerkennen lassen und dafür nur einmal 25 Euro zahlen.

PJ im Ausland Unterlagen - by pixabay

wo/bei wem?

wo/bei wem?

wo/bei wem?

Landesprüfungsamt Sachsen

Ansprechpartner für die Ausbildung zum Arzt [Klinik/M3]

Homepage des LPA

Technische Universität Dresden

Ansprechpartner für SG Praktisches Jahr

Homepage des Referat Lehre

Gothaer Auslandsversicherung

Homepage der Gothaer Versicherung

Gesundheitsamt           Bautzner Straße 125              01099 Dresden

Homepage des Gesundheitsamtes Dresden

Fahrerlaubnisbehörde

Landesprüfungsamt Sachsen

Äquivalenzbescheinigung Download

Technische Universität Dresden

PJ-Beauftragte je nach Fachbereich

Landesprüfungsamt Sachsen

Ansprechpartner für die Ausbildung zum Arzt [Klinik/M3]

Homepage des LPA

zuletzt aktualisiert am 14.01.2019

für Angaben keine Gewähr

Schreibe einen Kommentar