WEITERE UNTERLAGEN

 

Ein PJ-Tertial in Sydney (Australien) ist mit einem hohen organisatorischen Aufwand verbunden, neben der Bewerbung und dem Visum sind eine Reihe weiterer Unterlagen bzw. Nachweise notwendig. Um den Überblick nicht zu verlieren, zeigte ich euch hier Schritt für Schritt worum ihr euch alles kümmern müsst und wo ihr die entsprechenden Ansprechpersonen bzw. Institutionen findet. 

Folgende Dokumente müssen initial zur Bewerbung auf Englisch (!) per E-Mail an den Elective Coordinator geschickt werden:

    

AUSGEFÜLLTES BEWERBUNGSFORMULAR

Im Bewerbungsformular werden unter Angaben zum gewünschten Zeitraum und der Fachrichtung gemacht, in der man das PJ absolvieren möchte.

↵ Bewerbungsformular

REFERENCE LETTER OF THE DEAN

Der Reference letter ist ein Vordruck der Heimatuniversität, in dem der Student eingeschätzt wird, insbesondere was die Englischkenntnisse angeht.

wo/bei wem?

Heimatuniversität

LEBENSLAUF

Zu den Unterlagen für die Bewerbung um ein PJ am Concord Repatriation General Hospital in Sydney (Australien) gehört auch ein aktueller Lebenslauf (CV) auf Englisch. Da man diesen in der Regel nicht sofort parat hat, habe ich euch mal einen Muster-Lebenslauf erstellt. Ihr könnt diesen über den untenstehenden Link downloaden und die entsprechenden Angaben ergänzen.

↵ Muster Lebenslauf (CV) Download

Erklärung der Markierungen:

  • blau = muss mit euren Daten ergänzt werden
  • rot = Anmerkungen

Die Kommentare könnt ihr anschließend mit Rechtsklick löschen. Bedenkt auch die grau hinterlegten Kontaktdaten in der Fusszeile zu bearbeiten!

Diese Unterlagen bzw. Nachweise müssen nach der Zusage für ein PJ per Post an den Elective Coordinator in Sydney (Australien) geschickt werden:

    

ÜBERWEISUNG DER GEBÜHREN

Die Gebühr für die Bewerbung und das Praktische Jahr an sich müssen im Voraus an die Universität in Sydney überwiesen werden. Die genauen Anweisungen bekommt ich per E-Mail zugeschickt, sobald eure Bewerbung akzeptiert wurde. Die Bewerbungsgebühr kann, ich Falle einer nachträglichen Absage vom Studenten, nicht erstattet werden. Die PJ-Gebühr wird teilweise erstattet, wenn der Student mindestens drei Monate vor PJ-Beginn den Platz abgesagt.

AUSGEFÜLLTE DOKUMENTE DER UNIVERSITÄT IN SYDNEY

DEUTSCHES POLIZEILICHES FÜHRUNGSZEUGNIS

Die Universität in Australien verlangt ein polizeiliches Führungszeugnis. Hier genügt ein normales Führungszeugnis (13 Euro). Ein Apostille (20 Euro) ist i.d.R. nicht notwendig, aber am Besten noch einmal beim Krankenhaus nachfragen. Weiterhin fordert die Universität in Sydney eine beglaubigte Übersetzung des Führungszeugnis, etwas fraglich bei einem leeren Blatt Papier…

Es dauert ca. 2 Wochen bis das Führungszeugnis zugeschickt wird.

wo/bei wem?

Bürgeramt (Führungszeugnis)

Bundesamt für Justiz in Köln (Apostille)

Apostille

AUSTRALISCHES POLIZEILICHES FÜHRUNGSZEUGNIS

Die Universität in Sydney fordert von ausländischen Medizinstudenten, zusätzlich zu dem deutschen Führungszeugnis, auch ein polizeiliches Führungszeugnis der Australian Federal Police (AFP). Dieses kann online beantragt werden, dauert ca. einen Monat und kostet 42 AUD (ca. 26 Euro).

↵ Online-Bewerbung

wo/bei wem?

Australian Federal Police 

↵ Homepage

IMPFNACHWEIS

Zu den weiteren Unterlagen für ein PJ in Sydney (Australien) gehört ein Impfnachweis. Hier hat die Universität sehr spezielle Anforderungen und es wirkt auf den ersten Blick erstmal ein wenig chaotisch. Neben den geforderten Unterlagen, empfehle ich auf jeden Fall euren internationalen Impfausweis mit nach Australien zu nehmen.  Achtet darauf, dass die Angaben vom DDR-Impfpass vollständig übertragen sind. Gefordert sind vor allem Impfungen gegen MMR, Diphterie/Tetatus/Pertussis, Hepatitis B, Windpocken und Tuberkulose-Screening (zusätzlich zum Röntgen-Thorax beim Panel Physician).

Alle Informationen zum Impfnachweis sowie das auszufüllende Formular 2 und 3 findet ihr ↵ hier

Ansonsten vereinbart einen Termin bei eurem Hausarzt und lasst ihn den Impfstatus ausfüllen (inkl. Stempel und Unterschrift!). Manche Hausärzte berechnen das Ausfüllen der Bescheinigung, sollte aber i.d.R. kostenfrei frei.

Weiterhin müsst ihr folgende Formulare ausfüllen und abschicken:

↵ Formular 6

↵ Formular 7

↵ Formular 9 (ggf.)

wo/bei wem?

Hausarzt

BERUFSHAFTPFLICHT-, UNFALL- UND AUSLANDSKRANKEN-VERSICHERUNG

Die Universität in Australien fordert zudem einen Berufshaftlichtversicherungsnachweis („Professional Indemnity“). Eine Auslandskranken- und Unfallversicherung wird nicht explizit verlangt, würde ich persönlich aber empfehlen! Hierbei ist es wichtig dass ihr die Versicherung bittet zusätzlich einen Nachweis auf Englisch auszustellen.

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Deutsche Ärzteversicherung

Bei der Deutschen Ärzteversicherung kann eine Versicherung für bis zu 3 Tertiale des Praktischen Jahres abgeschlossen werden. Dabei kostet im Komplettpaket (Auslandskrankenversicherung, Berufshaftpflichtversicherung, Unfallversicherung) ein Tertial 65,45 Euro, zwei Tertiale 218,60 Euro und drei Tertiale 371,90 Euro. Ihr könnt hier auswählen, ob ihr das Komplettpaket mit allen drei Versicherungen möchtet oder nur ein Teil. Wie man sieht, steigt der Preis nach dem ersten Tertial drastisch an. Dies liegt an der Auslandskrankenversicherung. Die Deutsche Ärzteversicherung weist auch explizit daraufhin, dass man nicht mehrfach hintereinander „ein Tertial“ abschließen kann. 

↵ Online Antragsformular für PJ-Studenten

Die Versicherungssumme bei der Berufshaftpflichtversicherung beträgt 5 Millionen Euro, bei der Unfallversicherung 100.000 Euro und bei der Auslandskrankenversicherung werden 100% abgedeckt. 

2. Marburger Bund

Wer Mitglied im Marburger Bund ist, erhält kostenfrei sowohl eine Privat- als auch Berufshaftplichtversicherung über die Deutsche Ärzteversicherung (Partner vom Marburger Bund). Eine Unfall- und Auslandskrankenversicherung muss dann noch separat abgeschlossen werden.

3. Zusatzversicherung über die Krankenversicherung

Alternativ könnt ihr bei eurer Krankenversicherung eine Zusatzversicherung für das Ausland abschließen. Die alleinige Berufshaftpflicht- und Unfallversicherung bei der Deutschen Ärzteversicherung kostet dann für beispielsweise ein Tertial nur 33,30 Euro.

4. separate Auslandskrankenversicherung

Eine Auslandskrankenversicherung ist auch privat sinnvoll. Man kann z.B. bei der Gothaer günstig eine Versicherung abschließen, die dann auch nach dem PJ weiterläuft. Der Beitrag richtet sich nach der Dauer des Auslandsaufenthaltes. Bei z.B. einem Aufenthalt von je nicht länger als 8 Wochen kostet die Versicherung pro Jahr 15 Euro (12 Wochen = 174 Euro). Beim ADAC hingegen kosten die Auslandskrankenversicherung sogar nur 13,90 Euro pro Jahr, unabhängig davon, ob man Mitglied ist oder nicht. Allerdings ist sowohl bei der Gothaer als auch beim ADAC keine Berufshaftpflicht- und Unfallversicherung mit dabei. Diese können dann, wie oben schon beschrieben, separat über die Deutsche Ärzteversicherung abgeschlossen werden.      

5. Privatversicherung

Wenn ihr privat versichert seid, erkundigt euch bei der Krankenversicherung – bei einigen privaten Versicherungen ist eine Auslandskrankenversicherung bereits mit enthalten.

6. Medical Indemnity Protection Society

Für ausländisches Medizinstudenten bietet die MIPS eine Absicherung für die Zeit des PJ an. Eine Berufshaftpflicht- und Reiseversicherung ist hier kostenfrei. Allerdings habe ich bisher niemanden kennengelernt, der damit Erfahrungen gemacht hat und kenne mich diesbezüglich nicht aus. Deswegen würde ich an eurer Stelle dort einfach mal nachfragen.

wo/bei wem?

Deutsche Ärzteversicherung

Homepage der Deutschen Ärzteversicherung

Gothaer Auslandsversicherung

Homepage der Gothaer Versicherung

Weitere Unterlagen für ein PJ in Sydney (Australien):

IMMIGRATION HEALTH EXAMINATION - PANEL PHYSICIAN

Nachdem ihr die Zusage der Universität in Australien erhalten, euer Visum beantragt und die ID-Nummer bekommen habt, müsst ihr euch nun um ein Termin beim sog. „Panel Physician“ kümmern.

Die Visum-Gesundheitsuntersuchungen sind nur in Berlin und Frankfurt möglich. In Berlin beispielsweise finden diese immer nur dienstags statt. Das ist gar nicht so einfach zu organisieren, wenn man nebenbei Pflichtveranstaltungen in der Uni hat. Aus diesem Grund mussten viele von uns ihre Fehltermine dafür nutzen. Kümmert euch rechtzeitig, denn nicht immer hat man dienstags Zeit bzw. bekommt gleich einen Termin. 

Zunächst erfolgt die körperliche Untersuchung durch einen von der australischen Botschaft beauftragten Arzt. Anschließend folgt die Blutabnahme. Die Botschaft schreibt vor sich u.a. auf HIV und Hepatitis B/C testen zu lassen (angeblich nur zur Kenntnisnahme für die Botschaft, nicht zum Visumausschluss). Zum Schluss geht man zum Röntgen-Thorax, um Tuberkulose auszuschließen. Hier werden eigene kürzlich aufgenommene Röntgenbilder nicht akzeptiert (ich habe es versucht). Die Dauer der gesamten Untersuchung beträgt ca. 1,5 Stunden.

Die Kosten für die körperliche Untersuchung (110 Euro) und dem Röntgen (60 Euro) zahlt man vor Ort in Bar oder mit Karte, für die Laboruntersuchung (60 Euro) bekommt man eine Rechnung zugeschickt.

Die Daten werden sofort elektronisch an die australische Botschaft weitergeleitet. Nach ca. einer Woche bekommt ihr eine E-Mail mit dem Hinweis, dass euer Visum online zum Download bereit steht. 

wo/bei wem?

Praevenio in Berlin

Nürnberger Strasse 67
10787 Berlin

Internistische kardiologische Gemeinschaftspraxis in Frankfurt

Ulmenstrasse 43
60325 Frankfurt

Panel Physician in Deutschland

FLUG BUCHEN

Zu guter Letzt muss man vor der Reise noch seinen Flug nach Sydney buchen. Ab Berlin gibt es bereits Flüge ab 900 Euro hin und zurück. Am Flughafen nehmt ihr euch am besten ein Taxi und zeigt dem Taxifahrer die Adresse eurer Unterkunft.

wo/bei wem?

Optionale Unterlagen für ein PJ in Sydney (Australien):

INTERNATIONALER FÜHRERSCHEIN

Ein internationaler Führerschein ist für das PJ selber nicht notwendig. Wenn ihr jedoch am Wochenende ein paar Kurztrips unternehmen wollt, ist es sehr nützlich. Ein Auto zu mieten ist für australische Verhältnisse recht günstig. Allerdings ist Australien bezüglich des Führerscheins sehr streng und die anfallenden Gebühren bei Missachtung enorm. 

Für den Antrag benötigt ihr folgende Dokumente: Personalausweis, biometrisches Lichtbild und den Führerschein. Nachdem ihr 16 Euro bei der Behörde bezahlt habt (nur mit EC-Karte), bekommt ihr den internationalen Führerschein sofort vor Ort ausgehändigt. Dieser ist 3 Jahre lang gültig. 

wo/bei wem?

Fahrerlaubnisbehörde

Weitere Unterlagen nach dem PJ-Tertial in Sydney (Australien):

ÄQUIVALENZBESCHEINIGUNG

Um das PJ in Sydney (Australien) vom Landesprüfungsamt anerkannt zu bekommen, benötigt ihr auch nach dem PJ noch weitere Unterlagen. Notwendig ist hier vor allem eine Bescheinigung über die Gleichwertigkeit des PJ gegenüber der eigenen Universität.

Hierfür müssen beim PJ-Beauftragten des jeweiligen Fachgebietes folgende Dokumente vorgelegt werden: vorausgefüllte Äquivalenzbescheinigung (Homepage des Landesprüfungsamtes), Originalbescheinigung über den Aufenthalt in Australien, Personalausweis, Immatrikulationsbescheinigung.

wo/bei wem?

ANERKENNUNG DES PJ-TERTIALS

Hat man die Äquivalenzbescheinigung erhalten, kann man nun das PJ-Tertial beim Landesprüfungsamt anerkennen lassen. Diese Bescheinigung benötigt man dann zur Anmeldung für den Dritten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung.

In Sachsen kostet dies 25 Euro pro Bescheinigung. Bei zwei Tertialen im Ausland kann man beide zum Schluss gleichzeitig anerkennen lassen und dafür nur einmal 25 Euro zahlen. Fragt bei eurem LPA einfach mal nach!

wo/bei wem?

Landesprüfungsamt

Ansprechpartner für die Ausbildung zum Arzt [Klinik/M3]

zuletzt aktualisiert am 08.03.2019

für Angaben keine Gewähr

PJ im Ausland Unterlagen - by pixabay

wo/bei wem?

Heimatuniversität

Bürgeramt (Führungszeugnis)

Bundesamt für Justiz in Köln (Apostille)

Apostille

Australian Federal Police 

↵ Homepage

Hausarzt

Deutsche Ärzteversicherung

Homepage der Deutschen Ärzteversicherung

Gothaer Auslandsversicherung

Homepage der Gothaer Versicherung

Medical Indemnity Protection Society

Homepage der MIPS

Praevenio in Berlin

Nürnberger Strasse 67
10787 Berlin

Internistische kardiologische Gemeinschaftspraxis in Frankfurt

Ulmenstrasse 43
60325 Frankfurt

Panel Physician in Deutschland

Fahrerlaubnisbehörde

Landesprüfungsamt

Ansprechpartner für die Ausbildung zum Arzt [Klinik/M3]

Schreibe einen Kommentar