VISUM

Beim Visum für ein PJ Tertial in Darwin (Australien) entsteht immer wieder Ratlosigkeit unter den Studenten. Früher konnte man beispielsweise noch das „Training and Research Visum“ (402) beantragen, dies ist allerdings seit November 2016 nicht mehr möglich. 

Ich liste euch hier die verschiedenen Möglichkeiten auf, je nachdem für wie lange man sein Praktisches Jahr in Australien machen möchte, und ihr könnt dann das für euch passende auswählen. Einige Informationen sind identisch. Das ist aber Absicht, weil ich es unpraktisch finde, wenn ihr von Visum zu Visum springen müsst, um die Informationen zu erhalten.

MÖGLICHES VISUM FÜR EIN PJ IN DARWIN (AUSTRALIEN) BIS ZU 3 MONATEN:

 

PJ im Ausland Visum - by pixabay

MÖGLICHES VISUM FÜR EIN PJ IN DARWIN (AUSTRALIEN) BIS ZU 3 MONATEN:

I Antragsstellung:

↵ Online

I Anlass des Aufenthaltes:

Mit dem Visum kann man entweder die ganze Zeit Urlaub machen oder bis zu drei Monate studieren bzw. ein Praktikum absolvieren. Arbeiten ist mit diesem Visum nicht erlaubt, aber das Praktische Jahr zählt nicht dazu. Dementsprechend ist das Visum für ein halbes Tertial von 8 Wochen geeignet und auch das am häufigsten gewählte Visum unter Studenten. Auch für PhD Studenten, die zum Forschen nach Australien gehen oder an einer Konferenz teilnehmen, ist dieses Visum eine Option.

I online hochzuladende Dokumente:

Identitätsnachweise

  • Reisepass – es müssen das Foto, die persönlichen Angaben sowie Ausstellungs- und Ablaufdatum zu sehen sein
  • Nachweis bei Namensänderung (z.B. Heiratsurkunde)

Nachweis, dass man Australien wirklich „nur“ besuchen will

  • Nachweis über ausreichende Geldmittel (z.B. Kopie des aktuellen Kontoauszuges oder Kreditkartenlimit)
  • Zusage des Krankenhauses in Australien mit Angabe des Zeitraumes
  • Immatrikulationsbescheinigung der Heimatuniversität

Alle notwendigen Unterlagen müssen auf Englisch übersetzt und in Farbe eingescannt sein!

I Ablauf und Dauer:

Ihr müsst euch zuerst einen ImmiAccount anlegen. Über diesen könnt ihr das Visum beantragen, alle Dokumente hochladen und die Visumgebühr bezahlen. Nach der Bearbeitung des Antrages bekommt man ein Schreiben (inkl. ID-Nummer) mit der Aufforderung zu einem Panel Physician zu gehen. Dieses Schreiben findet ihr in eurem Account über den „Organise health examinations“-Link. Die Ergebnisse der Untersuchung werden vom Panel Physician sofort an die australische Botschaft übermittelt und dann kann es nochmal ein paar Wochen in Anspruch nehmen, bis der Antrag endgültig genehmigt wird. Das Visum wird elektronisch für den jeweiligen Reisepass hinterlegt, man bekommt also kein gedrucktes Visum in den Pass. Ich brauchte das elektronische Visum in Papierform nicht vorzeigen, würde es dennoch ausdrucken und mitnehmen. 

I Gültigkeit:

Beim Visumantrag gibt man an, für wie lange man das Visum benötigt. Die Mindestgültigkeit beträgt immer 3 Monate, kann aber bei entsprechender Begründung für bis zu 6 oder 12 Monate genehmigt werden. 

I Kosten:

140 AUD (ca. 88 Euro)

Alle Informationen über das Visitor Visa findet ihr hier

I Antragsstellung:

↵ Online

I Anlass des Aufenthaltes:

Mit dem Visum kann man entweder die ganze Zeit Urlaub machen oder bis zu drei Monate studieren bzw. ein Praktikum absolvieren. Arbeiten ist mit diesem Visum nicht erlaubt, aber das Praktische Jahr zählt nicht dazu. Dementsprechend ist das Visum für ein halbes Tertial von 8 Wochen geeignet. Auch für PhD Studenten, die zum Forschen nach Australien gehen oder an einer Konferenz teilnehmen, ist dieses Visum eine Option.

I erforderliche Dokumente:

Im Internet gibt es keine Angaben darüber, welche Unterlagen einzureichen bzw. online hochzuladen sind. Ich denke, dass es zum Zeitpunkt des Antrages noch nicht notwendig sein wird und ggf. nachträglich noch Nachweise gefordert werden.

I Ablauf und Dauer:

Auch für dieses Visum müsst ihr euch zuerst einen ImmiAccount anlegen. Über diesen könnt ihr dann das Visum beantragen. In der Regel wird das Visum innerhalb von 48 Stunden genehmigt. Allerdings ist es sehr wahrscheinlich, dass ihr auch für dieses Visum die Aufforderung bekommt zu einem Panel Physician zu gehen. Sollte der Fall zutreffen, findet ihr in eurem Account den sogenannten „Organise health examinations“-Link mit allen weiteren Informationen und der notwendigen ID-Nummer. Die Ergebnisse der Untersuchung werden vom Panel Physician sofort an die australische Botschaft übermittelt und dann kann es auch hier nochmal eine Weile dauern, bis der Antrag endgültig genehmigt wird. Das Visum wird elektronisch für den jeweiligen Reisepass hinterlegt, man bekommt also kein gedrucktes Visum in den Pass. Ich brauchte das elektronische Visum in Papierform nicht vorzeigen, würde es dennoch ausdrucken und mitnehmen. 

I Gültigkeit:

Das Visum ist ab dem Tag, an dem das Visum erteilt wurde, für ein Jahr lang gültig. In diesem Jahr kann man beliebig oft ein- und ausreisen (multiple entry). Allerdings kann man nur jeweils 3 Monate am Stück im Land bleiben, muss wieder ausreisen (Katzensprung nach Bali), um anschließend erneut 3 Monate zu bleiben.  

I Kosten:

kostenfrei

Alle Informationen über das eVisitor Visa findet ihr hier

I Antragsstellung:

Nachteil dieses Visums ist, dass man es als deutscher Staatsbürger nicht online beantragen kann. Dies geht nur über ein Reisebüro oder andere zugelassene Dienstleister (z.B. Fluggesellschaft).

I Anlass des Aufenthaltes:

Mit dem Visum kann man entweder die ganze Zeit Urlaub machen oder bis zu drei Monate studieren bzw. ein Praktikum absolvieren. Arbeiten ist mit diesem Visum nicht erlaubt, aber das Praktische Jahr zählt nicht dazu. Dementsprechend ist das Visum für ein halbes Tertial von 8 Wochen geeignet. Auch für PhD Studenten, die zum Forschen nach Australien gehen oder an einer Konferenz teilnehmen, ist dieses Visum eine Option.

I Ablauf und Dauer:

Wie oben beschrieben, muss das Visum über einen speziellen Dienstleister beantragt werden. In der Regel wird das Visum innerhalb von 24 Stunden genehmigt. Ich kenne allerdings niemanden, der diesen Vorgang durchgemacht hat und ist eher eine Option für diejenigen, die die anderen Visa aus irgendwelchen Gründen nicht beantragen können.

I Gültigkeit:

Das Visum ist ab dem Tag, an dem das Visum erteilt wurde, für ein Jahr lang gültig. In diesem Jahr kann man beliebig oft ein- und ausreisen (multiple entry). Allerdings kann man nur jeweils 3 Monate am Stück im Land bleiben, muss wieder ausreisen (Katzensprung nach Bali), um anschließend erneut 3 Monate zu bleiben.  

I Kosten:

das Visum selber ist kostenfrei

20 AUD Bearbeitungsgebühr der Botschaft (ca. 13 Euro)

+ Gebühr vom Reisebüro / der Fluggesellschaft für die Beantragung

Alle Informationen über das ETA Visa findet ihr hier

MÖGLICHES VISUM FÜR EIN PJ IN DARWIN (AUSTRALIEN) BIS ZU 4 MONATEN:

I Antragsstellung:

Online

I Voraussetzung:

Es darf zuvor kein „Working Holiday Visa“ (417) oder „Work and Holiday Visa“ (462) beantragt worden sein (jemals!). Das heißt, falls jemand schon mal „work and travel“ in Australien gemacht hat, muss ein anderes Visum gewählt werden. 

I Altersgrenze:

Man muss zwischen 18 und 30 Jahre alt sein. Die Beantragung ist bis einen Tag vor Vollendung des 31. Lebensjahres möglich. Wichtig ist nur, dass man zur Antragsstellung noch nicht 31 Jahre alt ist. Sobald der Antrag genehmigt ist, kann man 31 werden. Die Altersgrenze soll demnächst auf 35 angehoben werden, aber ab wann ist noch nicht raus.

I Anlass des Aufenthaltes:

Mit dem Visum kann man entweder die ganze Zeit Urlaub machen oder bis zu vier Monate studieren bzw. ein Praktikum absolvieren (17 Wochen). Weiterhin schreibt das Visum vor, dass man innerhalb des Jahres maximal 6 Monate arbeiten (bei einem Arbeitgeber!) bzw. maximal 6 Monate Urlaub machen kann. Auf der Homepage der Botschaft steht, dass der „Urlaub“ bei diesem Visum im Vordergrund stehen muss. Da stimmt so nicht ganz. Die australische Botschaft hat mir gesagt, dass es vollkommen in Ordnung ist z.B. einen Monat zu reisen und 4 Monate zu arbeiten. Somit ist das Visum vor allem für diejenigen geeignet, die das komplette Tertial von 16 Wochen in Australien machen wollen.

I online hochzuladende Dokumente:

Identitätsnachweise

  • Reisepass – es müssen das Foto, die persönlichen Angaben sowie Ausstellungs- und Ablaufdatum zu sehen sein
  • Geburtsurkunde – mit Angaben der Namen der Eltern
  • Nachweis bei Namensänderung (z.B. Heiratsurkunde)

Kontoauszug

Laut Botschaft ist bei Einreise ein Nachweis über derzeit 5.000 AUD (ca. 3.371 Euro) notwendig. Dieser Nachweis beinhaltet eine Kopie des aktuellen Kontoauszuges mit Bankstempel. Der Kontoauszug muss von einem Girokonto und der Visum-Besitzer auch der Kontoinhaber sein. Allerdings brauchte ich einen solchen Nachweis nie vorzeigen.

ggf. polizeiliches Führungszeugnis

Die Botschaft wird euch darüber informieren, ob ein Führungszeugnis notwendig ist.

Alle notwendigen Unterlagen müssen auf Englisch übersetzt und in Farbe eingescannt sein!

I Ablauf und Dauer:

Ihr müsst euch zuerst einen ImmiAccount anlegen. Über diesen könnt ihr euer Visum beantragen, alle Dokumente hochladen und die Visumgebühr bezahlen. Die Bearbeitung des Antrages dauert ca. eine Woche. Anschließend bekommt man ein Schreiben (inkl. ID-Nummer) mit der Aufforderung zu einem Panel Physician zu gehen. Dieses Schreiben findet ihr in eurem Account über den „Organise health examinations“-Link. Die Ergebnisse der Untersuchung werden vom Panel Physician sofort an die australische Botschaft übermittelt und dann kann es nochmal ein paar Wochen in Anspruch nehmen, bis der Antrag endgültig genehmigt wird. Das Visum wird elektronisch für den jeweiligen Reisepass hinterlegt, man bekommt also kein gedrucktes Visum in den Pass. Ich brauchte das elektronische Visum in Papierform nicht vorzeigen, würde es dennoch ausdrucken und mitnehmen. 

I Vorteile gegenüber dem ehem. „Training Visum“ (407):

Es ist kein Sponsorship oder sog. Nomination von der Universität in Australien notwendig, d.h. es müssen keinerlei Unterlagen von dort eingereicht werden! Weiterhin müsst ihr keinen Auslandskrankenversicherungsnachweis für den Visumantrag erbringen (nur für die eigene Absicherung).

I Gültigkeit:

Das Visum ist ab Einreise für ein Jahr lang gültig. Man kann beliebig oft ein- bzw. ausreisen (= multiple entry).

I Kosten:

450 AUD (ca. 290 Euro)

Alle Informationen über das Working Holiday Visa findet ihr hier

Leider darf die australische Botschaft in Berlin keine telefonischen Auskünfte mehr über das Visum erteilen. Auch die Abteilung in London ist seit März 2018 geschlossen. Für Auskünfte muss man sich an das Global Service Centre in Australien wenden. Dieses sind täglich von 10 bis 18 Uhr (deutsche Zeit) erreichbar unter: 

+61261960196

Allerdings habe ich mit denen persönlich gesprochen und welches Visum jetzt für ein PJ geeignet ist, konnten sie mir auch nicht beantworten. Sie sind nur für allgemeine Anfragen zuständig. Hierfür wird man an den Immigration Agent weiterverwiesen:

Kontakt des Immigration Agent

zuletzt aktualisiert am 24.01.2019

für Angaben keine Gewähr

Schreibe einen Kommentar