REISEGEPÄCK

Um einen Überblick über euer Reisegepäck zu bekommen, habe ich hier mal zusammengefasst, was ihr für ein PJ-Tertial in Australien (Sydney) nicht vergessen dürft. Weiterhin habe ich ein paar Adressen aufgelistet, wo ich die entsprechenden Sachen gekauft und wieviel diese gekostet haben. Natürlich sind das nur ein paar Vorschläge, die nicht für jeden zwingend notwendig sind.

 

PJ im Ausland Reisegepäck - by pixabay

REISESTECKER-ADAPTER

In Australien gibt es andere Netzstecker als bei uns in Deutschland, hier werden Steckdosen Typ I verwendet. Ich empfehle sich im voraus einen Adapter zu besorgen, um nach einem langem Flug sein Handy gleich laden zu können. 

SONNENCREME LSF 50+

Da sich Australien direkt unter dem Ozonloch befindet und Hautkrebs ein häufig anzutreffendes Krankheitsbild ist, sollte man sich gründlich vor den UV-Strahlen schützen. Deswegen empfehle ich dringend sich Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50+ mit ins Reisegepäck zu nehmen, damit das PJ in Australien (Sydney) nicht zur Qual wird. Vor Ort ist Sonnencreme nämlich, wie so vieles andere in Australien auch, deutlich teurer als in Deutschland. 

REISESCHLOSS

Wenn ihr beispielsweise während eines Wochendausfluges in einem Hostel übernachtet, solltet ihr auf keinen Fall ein Schloss vergessen. Damit könnt ihr eure Sachen sicher verschließen. Dabei solltet ihr beachten, dass dieses nicht zu groß ist, um auch an jeden Schrank zu passen. Außerdem könnt ihr es gleichzeitig für euer Reisegepäck während des Fluges nutzen. 

REISEHANDTUCH

Ein Mikrofaser-Reisehandtuch ist in vielerlei Hinsicht praktisch. Zum einen ist es extrem leicht, dann trocknet es schnell und nimmt kaum Platz weg. Fürs Handgepäck ideal. Bei Amazon gibt es diese in unterschiedlichen Größen und Farben. 

ARBEITSKLEIDUNG UND STETHOSKOP

In Australien tragen die Ärzte keinen Kittel wie in Deutschland. Die Kleiderordnung ist „neat casual attire“ (gepflegt und bequem). Das heißt: Männer tragen Anzughose und Hemd, Frauen Kleider und zum Teil sogar High Heels.

Also, wenn ihr euer Reisegepäck packt, denkt daran etwas “Schickes” für das PJ in Sydney (Australien) mitzunehmen. Beachtet dabei, dass in Sydney über 40 Grad Celsius werden können und es gleichzeitig im Krankenhaus durch die Klimaanlage recht kühl ist. Eine Strickjacke über der Bluse wäre zum Beispiel  passend. Was die Schuhe angeht, wählt auf jeden Fall bequeme Schuhe, die dennoch schick aussehen, wie z.B. Ballerinas. 

SONNENCREME LSF 50+

Da sich Australien direkt unter dem Ozonloch befindet und Hautkrebs ein häufig anzutreffendes Krankheitsbild ist, sollte man sich gründlich vor den UV-Strahlen schützen. Deswegen empfehle ich dringend sich Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50+ mit ins Reisegepäck zu nehmen, damit das PJ in Australien (Sydney) nicht zur Qual wird. Vor Ort ist Sonnencreme nämlich, wie so vieles andere in Australien auch, deutlich teurer als in Deutschland. 

HANDGEPÄCKWAAGE

In Australien kann man verhältnismäßig günstig innerhalb des Landes fliegen. Allerdings gelten die günstigen Tarife nur für Handgepäck, aufzugebenes Gepäck kostet um einiges mehr. Zudem sind die Airlines recht streng mit der Freigepäcksgrenze, deswegen habe ich mir damals eine kleine Handgepäckwaage mitgenommen und fand das super praktisch. Mit dem passenden Reisegepäck kann man problemlos während des PJ-Tertials in Sydney so einige Wochenendausflüge in Australien unternehmen. 

REISEBEHÄLTER

Ebenfalls zu empfehlen für das Reisen mit Handgepäck sind sogenannte Reisebehälter für Shampoo, Duschbad usw. Hierbei mochte ich persönlich die Silikon-Behälter sehr – sie lassen sich beschriften, sind leicht einzufüllen und nie ausgelaufen. Außerdem kann man die Behälter durch den Saugknopf an der Wand befestigen, wenn man diese mal ungern auf den Boden stellen will.   

ARBEITSKLEIDUNG UND STETHOSKOP

In Australien tragen die Ärzte keinen Kittel wie in Deutschland. Die Kleiderordnung ist „neat casual attire“ (gepflegt und bequem). Das heißt: Männer tragen Anzughose und Hemd, Frauen Kleider und zum Teil sogar High Heels.

Also, wenn ihr euer Reisegepäck packt, denkt daran etwas “Schickes” für das PJ in Sydney (Australien) mitzunehmen. Beachtet dabei, dass in Sydney über 40 Grad Celsius werden können und es gleichzeitig im Krankenhaus durch die Klimaanlage recht kühl ist. Eine Strickjacke über der Bluse wäre zum Beispiel  passend. Was die Schuhe angeht, wählt auf jeden Fall bequeme Schuhe, die dennoch schick aussehen, wie z.B. Ballerinas. 

KLEINE HANDTASCHE FÜR DIE ARBEIT

Nahezu jede Frau hat eine kleine Handtasche dabei, um Unterlagen, Stethoskop, Stifte etc. zu transportieren. Selbst bei Männern habe ich das teilweise schon gesehen. Dies ist sehr praktisch und empfehlenswert, da man ja auf Station keine Kittel trägt, in dem man Arbeitsmaterialien transportieren könnte. 

Schreibe einen Kommentar